Durchbruch: Schwank kann 100 % Wasserstoff

Zwei Entwicklungsingenieure von Schwank mit dem Brenner eines Wasserstoff Dunkelstrahlers.

Seit Jahren preisen die Hersteller der Infrarotheizungen die Modernität und Zukunftsfähigkeit ihrer Technologie an. Jetzt hat die Branche und allen voran das Unternehmen Schwank mit der Entwicklung ihres ersten zu 100% wasserstofftauglichen Dunkelstrahlers einen wegweisenden Meilenstein gesetzt.

Die Unternehmensgruppe Schwank feiert den ersten uneingeschränkt H2-tauglichen Dunkelstrahler. Hierfür hat das Kölner Entwicklerteam um Prof. Dr. Friedhelm Schlößer einen Schwank Dunkelstrahler mit einer gänzlich neuen Brennertechnologie bestückt. Vorab wurde am Computer mit komplexen Berechnungsmodellen das Zünd- und Brennverhalten von Wasserstoff in geschlossenen, kleinvolumigen Systemen simuliert. „Schon bei der Überführung der theoretischen Ansätze in die praxisähnliche Umgebung des Labors wurde schnell klar, was den Einsatz von 100% Wasserstoff so schwierig macht. Es ist das nahezu unvorhersehbare Verhalten des Brennstoffs an sich. Was am Computer als funktionell eingestuft wurde, taugt für die Praxis nicht. So haben wir mit viel Sisyphusarbeit und unzähligen Live-Versuchsreihen den ersten funktionierenden Dunkelstrahler quasi von Grund auf neu entwickelt“, so Prof. Schlößer.

Die Entwicklung ist gleichzeitig die Vorstufe eines aufsehenerregenden Forschungsprojektes innerhalb der Schwank Gruppe. Ziel ist, die eigenen Fertigungshallen in Köln komplett regenerativ und frei von fossilen Brennstoffen zu heizen.

H2 als logischer Schritt der Energiewende

Anlässlich der europäischen Wasserstofftage 2021 in Brüssel hat Schwank Geschäftsführer und Entwicklungschef Prof. Dr. Friedhelm Schlößer die Bedeutung und Notwendigkeit von Wasserstoff für die angestrebte Energiewende herausgestellt. Wie Schlößer teilen viele Experten die Meinung, dass nur Wasserstoff die ambitionierten Umweltziele der kommenden Jahre meistern kann. Als Energieträger der Zukunft könnte Wasserstoff die Speicherung und Verteilung über vorhandene Gasnetze für sich nutzen.

Das Video-Interview mit Prof. Dr.-Ing. Friedhelm Schlösser:


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zurück

Weitere News

Schwank Hallenheizungen und Kühllösungen im Einsatz

Regeneratives Heizen in der Industrie mit unverglasten Solar-Luftkollektoren von Schwank.

Industrie und Logistik: CO₂-frei heizen dank Solar-Luftkollektoren

News, Unternehmen

Ein brandaktuelles Thema für Industrie und Logistik sind die stetig steigenden Energiekosten für Gas und Strom sowie der Trend zur Dekarbonisierung. Doch wer CO2-Ausstoß und Energieeinsatz langfristig reduzieren möchte, muss regenerativ denken und handeln. Der Hallenklima-Experte Schwank hat darauf reagiert und mit der Erweiterung seines Produktportfolios um Solar-Luftkollektoren einen weiteren Baustein für klimaneutrales Heizen geschaffen.

Schwank Österreich und Swegon beschließen strategische Partnerschaft

News, Unternehmen

Pünktlich zum 50-jährigen Jubiläumsjahr startet Schwank Österreich mit einer außergewöhnlichen Neuigkeit: Der Marktführer für Hallenheizungen kooperiert mit dem schwedischen Unternehmen Swegon, einem der Marktführer für RLT-Lösungen.

Zwei Entwicklungsingenieure von Schwank mit dem Brenner eines Wasserstoff Dunkelstrahlers.

Durchbruch: Schwank kann 100 % Wasserstoff

News

Seit Jahren preisen die Hersteller der Infrarotheizungen die Modernität und Zukunftsfähigkeit ihrer Technologie an. Jetzt hat die Branche und allen voran das Unternehmen Schwank mit der Entwicklung ihres ersten zu 100% wasserstofftauglichen Dunkelstrahlers einen wegweisenden Meilenstein gesetzt.

Produktbild Dunkelstrahler deltaSchwank der Firma Schwank.

Schwank ist Weltmarktführer bei Dunkelstrahlern

Auszeichnungen, News

Ein aktuell veröffentlichter Forschungsbericht der „Industry Research“ bestätigt die Schwank Gruppe als Weltmarktführer im Bereich gasbefeuerter Dunkelstrahler.

Unsere Auszeichnungen

Worauf wir stolz sind

Schwank ist unter den Top 100 Unternehmen.
Auszeichnung Großer Preis des Mittelstandes an Schwank.
Auszeichnung Industriepreis Best of 2017 an Schwank.
Schwank ist Weltmarktführer 2022 laut WiWo.
Auszeichnung Best of German Mittelstand für Schwank.
Auszeichnung Top 100 des deutschen Mittelstands 2010 für Schwank.